Mythen der Nationen. Kampfplatz Zukunft

Internationales Cross-Media-Projekt

2016

Internationales cross-media-Projekt
Auftraggeber: Militärhistorisches Museum Dresden
Unter der Leitung von: Prof. Dr. Monika Flacke (Deutsches Historisches Museum, Berlin)

Im Rahmen des internationalen cross-media-Projekts „Mythen der Nationen. Kampfplatz Zukunft“ erarbeitete unser Büro einen EU-Förderantrag des Programms Cultural Europe der Europäischen Union zur Realisierung eines multinationalen Projekts mit mehreren Ausstellungen, Veranstaltungen und Dokumentarfilmen. Partner des Projekts waren u.a.: Looksfilm Leipzig, Castel Tirolo, DOX Prag, Goethe-Institut Thessaloniki, MOCAK Warschau, Musée Royal de l‘Armée Brüssel, Historial de la Grande Guerre Péronne, Potsdam Museum, Militärhistorisches Museum Dresden.