gestalten – haushalten – beteiligen

Konzept zur Eröffnung des Zentrums für Baukultur

2017

Ausstellungskonzept
Auftraggeber: Zentrum für Baukultur, Dresden
In Zusammenarbeit mit: mäder/haslbeck Büro für Gestaltung, Halle/Saale

Baukultur als Kulturtechnik, als Produkt und Ausdruck der oder einer Gesellschaft – diese Annahme bildete die Grundlage unserer Konzeption. Und so graumeliert und ein wenig anstrengend die Definition daherkommt, bietet sie eine attraktive Option: ihren Gegenstand im Alltag unserer Umwelt aufzufinden, in dem, was uns umgibt, was wir selbst gestalten und gestaltet bekommen, gewollt oder ungewollt, da wo wir wohnen und arbeiten und uns treffen.

Für die Eröffnung des Zentrums für Baukultur im Kulturpalast Dresden entwickelten wir gemeinsam mit mäder/haslbeck Konzeptpapier und einen Gestaltungsentwurf für die Wanderausstellung „gestalten – haushalten – beteiligen“.